Polynomfunktion

Es sei \mathbb{K} ein Zahlkörper, also etwa \mathbb{K}\in\{\R,\C\}, n\in\N sowie a_k\in \mathbb{K} für k\in\{0,\ldots ,n\}. Dann heißt jede Funktion p:\mathbb{K}\to\mathbb{K} der Bauform

p(z) := \sum\limits_{k=0}^n a_k\cdot z^k\qquad (z\in \mathbb{K})

eine Polynomfunktion mit den Koeffizienten a_0,\ldots ,a_n. Ist zudem a_n\ne 0, so heißt n der Grad der Polynomfunktion und man schreibt \tn{Grad}(p) :=n.

Bemerkung:

» Schlagwortkatalog